Gewerbeimmobilien Flensburg

Informationen zu Gewerbeimmobilien in Flensburg

Flensburg ist mit etwa 90.000 Einwohnern und einer Fläche von 56,38 km² die drittgrößte Stadt des Landes Schleswig-Holstein. Die nördlichste kreisfreie Stadt Deutschlands gilt mit über 8600 aktiven Studenten, mehreren Hochschulen und Bildungszentren als bedeutsamer und stetig wachsender Hochschulstandort.

Die Wirtschaft in Flensburg profitiert von der Nähe zur Grenze nach Dänemark, weshalb der betriebene Waren- und Dienstleistungsexport sowie der Grenzhandel bereits 2006 mit Titeln ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus haben sich renommierte Brauereien, Erotik-Versandhäuser, Maschinenbau-Unternehmen und Werften in Flensburg niedergelassen.

Eine Besonderheit in Bezug auf die Nachwuchsförderung bildet dabei das Technologiezentrum Flensburg, das jungen Unternehmern die zum Start erforderlichen Räume und Laboratorien für die Entwicklung neuer Produkte und Märkte zur Verfügung stellt. Haben sich die Jungunternehmer erfolgreich am Markt etabliert, bleiben sie mit ihrem Unternehmen regelmäßig in Flensburg.

Der stetige Bevölkerungszufluss in Flensburg ist nicht nur auf die Studenten und Jungunternehmer zurückzuführen. Die attraktive Lage an der Flensburger Förde, die Nähe zu Dänemark und die zahlreichen Bildungs-, Freizeit- und Kulturangebote machen Flensburg zu einem attraktiven Wohn- und Arbeitsort.

In den letzten zehn Jahren verzeichneten die Statistiken ein jährliches Wachstumsplus von 6 %, wobei die Tendenz kontinuierlich steigt. Die Behörden versuchen bereits, der steigenden Nachfrage an Wohnraum und Gewerbeimmobilien gerecht zu werden.